Slide background

Vernichtung von Daten

Bei TES nehmen wir Ihre Datensicherheit ernst. Wir bieten eine umfassende, maßgeschneiderte Serviceleistung rund um die Entsorgung und Verwertung Ihrer IT-Geräte: Wir stellen sicher, dass beim Recycling oder der Weiterverwertung Ihrer ausrangierten Geräte keinesfalls Daten in falsche Hände geraten können. In einer intensiven Beratungsphase definieren wir gemeinsam mit unseren Kunden, wie genau die Daten auf den alten Geräten behandelt und vernichtet werden sollen.

Von der Abholung über die Nachverfolgung (Tracking) der Geräte zu unserem Verarbeitungszentrum bis hin zur anschließenden endgültigen Verwertung jedes einzelnen Geräts mit einer standardisierten Überprüfung (Audit) – gewährleisten wir Gesetzeskonformität, umfassenden Schutz und größtmögliche Wertschöpfung.

Wir bieten Ihnen zwei unterschiedliche Wege der Datenlöschung an:

  • Beim Überschreiben der Daten setzen wir auf den aktuellen NIST 800-88 Standard, dieser ersetzt nach und nach den überalteten DoD-Standard (Department of Defense 5222-22-M) und gilt für die meisten öffentlichen Auftraggeber, Hersteller (OEMs) und Fortune 2000 Unternehmen als Stand der Technik. Zusätzlich bieten wir auch weiterhin kundenspezifische Lösungen mit 3-facher, 5-facher und 7-facher Datenlöschung an.

  • Der auf NIST basierende Löschungssprozess sorgt dafür, dass keine Daten durch erweiterte Tastaturangriffe (NIST CLEAR) oder erweiterte Laborangriffe (NIST PURGE), je nach Ihren eigenen Anforderungen, wiederhergestellt werden können. Laufwerke mit beschädigten Sektoren, die nicht überschrieben werden können oder mit fehlgeschlagenen Löschungen entfernt und zerstört werden.

  • Der Nachweis über die erfolgreiche Datenlöschung wird durch ein Zertifikat der Datenzerstörung und Datenlöschung erbracht.

  • Prozess-Audits und Drittprüfungen werden durchgeführt, um die vollständige Einhaltung der Richtlinien zu gewährleisten.

Was auch immer Ihr Unternehmen an Sicherheit benötigt, TES hat die passende Lösung für Sie.
"Regierung findet kommerzielle Daten auf gebrauchten PCs
Die mit der Entsorgung von Alt-PCs verbundenen Sicherheitsrisiken hat eine Studie der Zeitschrift Computerworld aufgezeigt, die sensible Daten von Behörden und Unternehmen zu Tage förderte.
Auf einem der drei bei einem Computerhändler in Auckland erworbenen Gebraucht-PCs befand sich Korrespondenz im Namen der früheren Premierministerin Jenny Shipley und leitender Beamter."
Quelle: COMPUTERWORLD

"Raketenabwehr-Informationen auf Gebraucht-PC gefunden
Hochsensible Einzelheiten zu einem wichtigen US-Raketenabwehrsystem wurden auf der Festplatte eines Computers gefunden, der in Kalifornien entsorgt worden war.
Der Rechner enthielt Daten zum Rüstungsunternehmen Lockheed Martin – unter anderem ein Dokument mit Teststartverfahren, Blaupausen von Einrichtungen und Fotos sowie personenbezogene Mitarbeiterdaten samt Sozialversicherungsnummern."
Quelle: The Guardian

"Klinik in Brighton im Zusammenhang mit Datendiebstahl zu Rekord-Geldstrafe von 325.000 Pfund verurteilt
Ein Klinikunternehmen wurde zu einer Geldstrafe von 325.000 £ verurteilt, nachdem Festplatten mit vertraulichen Daten zu tausenden von Patienten gestohlen worden waren.
Die zuständige Datenschutzbehörde ICO erklärte, dass die Geldbuße für die Universitätskliniken des Brighton und Sussex NHS Trust die höchste war, die sie jemals verhängt hatte."
Quelle: BBC News
Wollen Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns gerne!